Mit dem Ferrari FF („Ferrari Four“) präsentierten die Ingenieure aus Maranello 2011 ein automobiles Gesamtkonzept, das Sportlichkeit und Dynamik mit höchsten Erwartungen an Komfort und Alltagstauglichkeit harmonisch in Einklang bringt. Der Nachfolger des legendären 612 Scaglietti tritt durch ein hochoptimiertes aerodynamisches Design in Erscheinung – dessen prägende Elemente sind vor allem die gestreckte Frontpartie, das markante Steilheck im Shooting-Brake-Stil sowie die im vorderen Flankenbereich platzierten, elegant gestalteten Luftablässe. Weitere stilbildende Elemente wie die verschlankten Xenon-Frontscheinwerfer, der sportlich-schmale Kühlergrill, der Twin-Doppelauspuff oder auch der Heckdiffusor schärfen und vervollständigen das vielgelobte visuelle Profil des „Ferrari Four“.

Das bekannte TV-Fachmagazin Top Gear vergab noch im Jahr der Premiere an den Ferrari FF den Preis „Kombi des Jahres 2011“. Lob aus der internationalen Fachwelt erhielt der FF auch von Car & Driver China – und den Preis „Schönster Sportwagen des Jahres“.

Kraftvolle Dynamik – mit höchster Fahrsicherheit

Ein authentisches Rennsportgefühl garantiert beim Ferrari FF der 12-Zylinder-Motor mit Direkteinspritzung aus 48 Ventilen, der für eine rasante Beschleunigung (in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h) und eine Maßstäbe setzende Top-Geschwindigkeit von 335 km/h sorgt. Eine überzeugende Lösung in Sachen Fahrkomfort und -sicherheit legten die Entwickler mit der elektronischen Traktionskontrolle und Fahrdynamikregelung vor, die eine zuverlässige Beherrschung des Vierradantriebs auch bei widrigen Wetter- und Straßenverhältnissen sicherstellt.

Wohlfühl-Komfort plus zeitgemäße Technologien: Cockpit und Interieur

Direkten Zugriff auf die wichtigsten Funktionen erhält der Fahrer über die in das kompakte Sportlenkrad integrierten Bedienelemente – inklusive Paddle-basierter Gangschaltung und fünf durchschaltbaren Fahrprogrammen. Der bequem mittig in der Konsole platzierte TFT-Monitor liefert im Bedarfsfall Daten zu Öltemperatur, Reifendruck – oder lässt das Navigationssystem mit wenigen Tastendrücken bedienen. Durch ergonomische Pluspunkte zeichnen sich auch die handgenähten, in praktisch allen Achsen verstellbaren Echtledersitze im Cockpit aus. Damit bleibt die gewohnte Fahrfreude auch auf längeren Touren für Pilot – und bis zu drei Mitfahrer – jederzeit gewahrt.

Geräumig wie das Interieur zeigt sich auch der Kofferraum des Ferrari FF – denn die 450 Liter Standardvolumen lassen sich durch Einfahren der Rückbank auf stattliche 800 Liter sogar noch steigern. Mit einem derart großzügig bemessenen Laderaum bedeutet auch der Transport voluminöserer Golfbags oder -trolleys keine Schwierigkeiten.

Sie möchten mehr wissen über den FF, Preis und weitere Details?

Unser Frankfurter Team steht Ihnen für eine persönliche Beratung telefonisch, per Mail oder bei einem Termin in unserem Haus gerne zur Verfügung. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und erfahren Sie mehr über die aktuellen Modelle – und welche Preise der FF gewonnen hat.

Alexander Amberg

+4969-300348222

aamberg@ulrich-frankfurt.de

Artur Koch

+4969-300348133

akoch@ulrich-frankfurt.de

Der Ferrari FF – technische Kennzahlen auf einen Blick

  • V12-Motor mit 485 KW Leistung (660 PS)
     
  • Direkteinspritzung, 12 Zylinder, 48 Ventile, 8.000 rpm max. Drehzahl
     
  • 335 km/h Höchstgeschwindigkeit
     
  • 4-Randantrieb mit automatischer Traktionskontrolle (4RM)
     
  • Karosserie aus Aluminium bzw. Aluminiumlegierungen
     
  • Spaceframe-Chassis
     
  • 4-Sitzer, Zweitürer
     
  • Kofferraumvolumen: 450 Liter (800 Liter bei umgeklappter Rückbank)
     
  • Trockengewicht: 1.880 kg
     
  • Tankvolumen: 91 Liter
     
  • Preis: „Most Beautiful Super Car 2011“ von Car&Driver

Ulrich Frankfurt - Schmidtstrasse 51, Frankfurt am Main, Hessen, 60326 - Tel: +49 (0)69 - 3003480 - Fax: +49 (0)69 - 300348188

Copyright 2017 - Alle Rechte vorbehalten

Ferrari 458 Italia: Kraftstoffverbrauch in l/100km kombiniert 13,3-11,8 / CO²-Emission in g/km kombiniert 307-275, CO²-Effizienzklasse G
Ferrari 458 Spider: Kraftstoffverbrauch in l/100km kombiniert 13,3-11,8 / CO²-Emission in g/km kombiniert 307-275, CO²-Effizienzklasse G
Ferrari 458 Speciale: Kraftstoffverbrauch in l/100km kombiniert 13,3-11,8 / CO²-Emission in g/km kombiniert 307-275, CO²-Effizienzklasse G
F12Berlinetta: Kraftstoffverbrauch in l/100km kombiniert 16,3-15,0 / CO²-Emission in g/km kombiniert 380-350, CO²-Effizienzklasse G
Ferrari Four: Kraftstoffverbrauch in l/100km kombiniert 16,3-15,4/ CO²-Emission in g/km kombiniert 380-360, CO²-Effizienzklasse G
Ferrari California T: Kraftstoffverbrauch in l/100km kombiniert 11,7 - 10,7 / CO²-Emission in g/km kombiniert 273-251, CO²-Effizienzklasse G
Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern unentgeltlich erhältlich ist.

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.